Anwenderfreundlichkeit: Einfache Installation und automatisches Aktivieren bei Fängisch-Stellen der Falle


Viele der im Handel erhältlichen Produkte sind kompliziert zu bedienen. Sie schalten sich teilweise nach nur einer kurzen "Tot-Phase" wieder scharf. In der Praxis führt das aber zu verwirrenden und unnötigen Alarmen, wenn z.B. ein Tier in der Falle sitzt und die Falle wiederholt erschüttert. 

Das kann, insbesondere wenn Sie mehrere Fallen im Einsatz haben, schnell zu Verwirrung führen. Der TRAPMASTER geht an dieser Stelle bewusst einen anderen Weg: 

Im Falle eines Fanges bleibt die Auslösung deaktiviert, bis Sie die Falle wieder manuell scharf stellen.

  • 8 Stunden nach einem Fang erhalten Sie, wenn die Falle bis dahin noch nicht kontrolliert worden ist, noch eine automatische Erinnerungsnachricht auf dem von Ihnen für Fänge ausgewählten Kanal (Sofortnachricht, E-Mail, SMS). 
  • Nutzen Sie den Kombiauslöser als Näherungsschalter, so schaltet sich die Überwachung vollautomatisch wieder aktiv, wenn Sie die Falle fängisch stellen. 
  • Bei der Nutzung mit Abreißmagnet müssen Sie dazu nur den Magneten wieder anheften. 

Der TRAPMASTER quittiert eine Aktivierung immer durch gut wahrnehmbare optische und akustische Rückmeldung. So haben Sie stets die Gewissheit, dass Ihre Falle zuverlässig überwacht wird, ohne auf eine weitere Rückmeldung warten zu müssen. 

Weiter: Modernste Funktechnik >>
 

You are using a really old version of
Internet Explorer, click here to upgrade your browser.
x