4 TRAPMASTER Innovationen, die Ihre Fallenüberwachung zuverlässiger machen

Keine konventionellen Plastik-SIM Karten im Fallenmelder TRAPMASTER

Erster Fallenmelder mit eSIM-Karte

Einfache Fallenmelder aus dem Hobby-Bereich nutzen herkömmliche Plastik SIM-Karten zum Einstecken. Allerdings neigen diese unter den harten  jagdlichen Umgebungsbedingungen zur Korrosion zwischen den Kontakten des SIM-Halters und der Karte. Das führt häufig zu Sendeproblemen. Ihr Melder zeigt dann Kommunikationsprobleme an und kann Fang- und Statusmeldungen nicht mehr absetzen.

Deshalb ist der TRAPMASTER der erste Fallenmelder, der Multinetz Roaming SIM-Karten im embedded Format (eSIM) einsetzt. Mehr erfahren...

Kältefester Akku immer inklusive

Wiederaufladbarer Spezial-Akku immer inklusive

Die Energieversorgung des Melders entscheidet ganz wesentlich über die Zuverlässigkeit. Sie muss kältefest und ausreichend dimensioniert sein. Nur wenn die Elektronik auf einen definierten Batterietyp abgestimmt ist, kann sie verlässliche Information über den Ladezustand liefern.

Deshalb enthält jeder TRAPMASTER-Melder immer einen wiederaufladbaren Akku, der bis -40°C sicher funktioniert. Mehr erfahren...

Datenschutz beim Fallenmelder TRAPMASTERDSGVO Konformität durch HTTPS-verschlüsselte Verbindungen

Ihre persönlichen Daten müssen gut geschützt sein. Sie dürfen nicht manipuliert werden und Unbefugte sollen nicht an Ihre jagdlichen Daten gelangen können. 

Deshalb ist der TRAPMASTER der erste Fallenmelder, der alle Daten Ende-zu-Ende verschlüsselt und zur Übertragung sichere HTTPS-verschlüsselte Datenverbindungen nutzt. Mehr erfahren...

Rückfallmodus per SMS bei Netz- oder ServerstörungenRückfallmodus bei Server- oder Netzstörungen

Manchmal sind die Mobilfunknetze überlastet oder gestört und auch der beste Server hängt mal. Falls das nicht nur sehr kurzzeitig passiert, wechselt der TRAPMASTER in einen zusätzlichen Rückfallmodus.

Ein TRAPMASTR sendet dann autark die Fang- und Statusmeldungen direkt an Ihr Handy. Mehr erfahren...